14th International Masterclasses 2018

Kontakt

Name

Denise Hellwig

Double Chooz

Telefon

work
+49 241 80 27323

E-Mail

E-Mail
  11th International Masterclasses 2015 IPPOG

Seit einigen Jahren kommen bei den International Masterclasses „Hands on Particle Physics“ weltweit etwa 10.000 Schüler­innen und Schüler zusammen, um selber den Geheimnissen der Teilchenphysik auf die Spur zu kommen. An den fast 160 teilnehmenden Universitäten oder Forschungseinrichtungen in 37 Ländern können sie einen Tag lang Forschung aktiv miterleben. Nach einführenden Vorträgen geht es ans eigenständige Identifizieren der Elementarteilchen in echten Daten des LHCs am CERN in Genf, die bei Teilchen-Kollisionen aufgezeichnet wurden. Am Ende des Tages werden die Ergebnisse in einer Videokonferenz mit den Teilnehmern an den anderen Forschungs­einrichtungen diskutiert, genau wie in inter­na­tio­na­len Forscherkollaborationen.

Die vierizehnten International Masterclasses 2018, die von der International Particle Physics Outreach Group (IPPOG) organisiert werden, finden im Zeitraum vom 15.02. bis zum 28.03.2018 statt. An jedem Tag nehmen bis zu fünf Institute teil. Die III. Physikalischen Institute A und B sind seit 2009 beteiligt, und bieten auch 2018 einen solchen Forschungstag an. Dieser findet am

Donnerstag, 14. März 2018, 09:00 - 17:00 Uhr im Physikzentrum der RWTH

statt. Das Programm erfordert keine speziellen Vorkenntnisse in der Teilchenphysik und findet – außer der Videokonferenz – in der jeweiligen Landessprache (d.h. deutsch) statt. Schülerinnen und Schülern der Aachener Region ab Jahrgangsstufe 10 mit guten Englischkenntnissen sind herzlich eingeladen, an der Veranstaltung teilzunehmen.

Entdecke die Welt der Quarks und Leptonen mit realen Daten

  • Was sind die fundamentalen Bausteine der Materie?
  • Wie kann man diese identifizieren?
  • Welche Kräfte halten die Materiebausteine zusammen?
  • Wie funktionieren die Kräfte?
  • Inwieweit sind die Geheimnisse der Materie und Kräfte heute verstanden?

Die Teilnehmer werden Physik-Daten auswerten, die mit dem CMS-Detektor am LHC aufgezeichnet wurden.

Die Anmeldung erfolgt vorzugsweise als Sammelanmeldung mehrerer SchülerInnen durch Physiklehrkräfte, es werden aber auch Einzelanmeldungen von SchülerInnen angenommen. Die Anmeldefrist endet am 24.02.2018. In diesem Jahr bieten wir keine separate Veranstaltung für Lehrer an. Interessierte Lehrkräfte sind daher eingeladen, am SchülerInnentag teilzunehmen. Auch hierfür ist eine Anmeldung erforderlich.

Das Programm finden Sie hier.

Die Anmeldung wird von uns unmittelbar bestätigt. Bei Einzelanmeldungen, die nicht über eine Lehrkraft eingegangen sind, benötigen wir eine Schulbefreiung. Nähere Informationen werden den Teilnehmern vor der Veranstaltung zugeschickt.

Informationen zur Anreise finden Sie hier.

Wir freuen uns auf viele junge Forscherinnen und Forscher!

Zur Anmeldung oder für weitere Informationen und Fragen wenden Sie sich bitte an Denise Hellwig.